EWiR 2012, 199

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2012 § 7 BUrlG
2/12
Arbeitnehmer langjährige Arbeitsunfähigkeit Urlaubsanspruch tarif-vertragliches Erlöschen/„KHS“ Wirtschaftsrecht Arbeits- und Sozialrecht BUrlG § 7; RL 2003/88/EG Art. 7Kein unbegrenztes Ansammlen von Urlaubsansprüchen bei langjähriger Arbeitsunfähigkeit („KHS“) BUrlG§ 7 RL 2003/88/EGArt. 7 EuGH, Urt. v. 22.11.2011 – Rs C-214/10 (LAG Hamm ZIP 2010, 1000), ZIP 2011, 2375 = DB 2011, 2722 = DStR 2011, 2475 = NJW 2012, 290 = NZA 2011, 1333EuGHUrt.22.11.2011Rs C-214/10ZIP 2011, 2375DB 2011, 2722DStR 2011, 2475NJW 2012, 290NZA 2011, 1333LAG HammZIP 2010, 1000

Leitsatz des Verfassers:

Einzelstaatliche Rechtsvorschriften oder Gepflogenheiten (z. B. Tarifverträge) können einen langfristig arbeitsunfähigen Arbeitnehmer daran hindern, unbegrenzt Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub anzusammeln. Ein Übertragungszeitraum von 15 Monaten, nach dessen Ablauf der angesammelte Anspruch auf bezahlten Urlaub erlischt, ist zulässig.
Johan-Michel Menke, Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt, FA für Arbeitsrecht – Heuking Kühn Lüer Wojtek, Hamburg EuGH EWiR § 7 BUrlG 2/12, 199 (Menke)

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell