EWiR 2020, 167

Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2020 WirtschaftsrechtGesellschafts- und KapitalmarktrechtBGB §§ 488, 492, 494Kündigung eines Finanzplankredits bei Ausscheiden des darlehensgewährenden Gesellschafters BGB§ 488 BGB§ 492 BGB§ 494 OLG Frankfurt/M., Urt. v. 23.10.2019 – 13 U 99/18 (rechtskräftig; LG Darmstadt), ZIP 2020, 75OLG Frankfurt/M.Urt.23.10.201913 U 99/18rechtskräftigZIP 2020, 75LG Darmstadt

Leitsätze des Verfassers:

1. Eine Vereinbarung über einen sog. Finanzplankredit kann auch konkludent erfolgen, wenn die Gesellschafter der Gesellschaft Mittel zur Verfügung stellen, die zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit bzw. zur Erreichung des Gesellschaftszwecks benötigt werden.
2. Scheidet ein Gesellschafter aus der Gesellschaft aus, kann sich im Wege der Auslegung ein Recht zur ordentlichen Kündigung im Rahmen der Finanzplanabrede gewährter Darlehen ergeben.
Fabian Dietz-Vellmer, Dr. iur., Rechtsanwalt, Partner – Sernetz Schäfer Rechtsanwälte PartmbB, München

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell