EWiR 2012, 147

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2012 § 133 InsO
1/12
Insolvenzanfechtung Sanierungsversuch Gläubigerbenachteiligungsvorsatz Wirtschaftsrecht Insolvenz- und Sanierungsrecht InsO § 133 Abs. 1Zur Vorsatzanfechtung bei Zahlungen im Rahmen eines ernsthaften Sanierungskonzepts InsO§ 133 BGH, Urt. v. 08.12.2011 – IX ZR 156/09 (OLG Hamburg), ZIP 2012, 137 = DB 2012, 173 = WM 2012, 146BGHUrt.8.12.2011IX ZR 156/09ZIP 2012, 137DB 2012, 173WM 2012, 146OLG Hamburg

Leitsätze des Gerichts:

1. Die Vereinbarung einer Zahlungsverpflichtung entfällt als kongruenzbegründender Schuldgrund für die angefochtene Zahlung, wenn sie selbst der Insolvenzanfechtung unterliegt.
2. Beweisanzeichen für die subjektiven Voraussetzungen der Vorsatzanfechtung werden durch den Einwand eines Sanierungsversuchs nicht entkräftet, wenn es an jeder Darlegung zu den Inhalten und zu den Grundlagen des Sanierungskonzepts fehlt.
3. Ein erfolgversprechender, den Gläubigerbenachteiligungsvorsatz des Schuldners ausschließender Sanierungsversuch kann auch dann vorliegen, wenn Regelungen mit einzelnen Gläubigern dem Schuldner neue Liquidität verschaffen sollen, mittels der er seine übrigen Gläubiger befriedigen kann.
Nils Freudenberg, Dr. iur., Rechtsanwalt und Jan Wolf, Rechtsanwalt – Tiefenbacher Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft, Leipzig/Dresden

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell