EWiR 2003, 207

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2003 § 705 BGB
2/03
Einlagenrückforderung Risikoaufklärung fehlerhafte Gesellschaft/„Real Direkt AG II“ Wirtschaftsrecht Handels- und Gesellschaftsrecht BGB § 705Keine Anwendung der Grundsätze der fehlerhaften Gesellschaft bei Einlagenrückforderung des atypischen stillen Gesellschafters wegen Prospekthaftung oder Beratungsverschuldens („Real Direkt AG II“) BGB§ 705 OLG Schleswig, Urt. v. 05.12.2002 – 5 U 28/02 (nicht rechtskräftig; LG Lübeck), ZIP 2003, 74OLG SchleswigUrt.5.12.20025 U 28/02nicht rechtskräftigZIP 2003, 74LG Lübeck

Leitsätze der Verfasser:

1. Das Ankreuzen vorformulierter Fragen in einem Beratungsprotokoll ersetzt keinen substanziierten Vortrag über eine ordnungsgemäße Risikoaufklärung bei Abschluss eines Vertrages über eine Beteiligung als atypisch stiller Gesellschafter.
2. Die Grundsätze der fehlerhaften Gesellschaft sind bei Einlagenrückforderung eines atypisch stillen Gesellschafters wegen Prospekthaftung oder Beratungsverschuldens nicht anwendbar.
Hans-Ulrich Wilsing, Rechtsanwalt und Silja Siebmann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin – (beide) Linklaters, Oppenhoff & Rädler, Köln

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell