EWiR 2021, 117

Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2021 WirtschaftsrechtInsolvenz- und SanierungsrechtInsO § 92; BGB § 823 Abs. 2; StGB § 263; AnfG § 17Keine Unterbrechung des Insolvenzverfahrens bei Verfolgung eines Einzelschadens – Abgrenzung zu Gesamtschaden InsO§ 92 BGB§ 823 StGB§ 263 AnfG§ 17 BGH, Urt. v. 17.12.2020 – IX ZR 21/19 (OLG München), ZIP 2021, 205 = WM 2021, 76BGHUrt.17.12.2020IX ZR 21/19ZIP 2021, 205WM 2021, 76OLG München

Leitsatz des Gerichts:

Verfolgt der Kläger mit dem Vortrag, von dem Beklagten durch Täuschung zu einer Zahlung an die spätere Schuldnerin veranlasst worden zu sein, einen Einzelschaden, wird der Rechtsstreit durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Schuldnerin nicht unterbrochen, wenn der Einzelschaden und ein möglicherweise daneben bestehender Gesamtschaden unterschiedliche Streitgegenstände betreffen.
Michael Huber, Dr. iur., Präsident des LG Passau a. D., Honorarprofessor an der Universität Passau

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell