EWiR 2021, 107

Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2021 WirtschaftsrechtGesellschafts- und KapitalmarktrechtAktG § 327b; SpruchG § 1Keine Hochrechnung des Börsenkurses zur Berechnung der Abfindungsuntergrenze trotz eines Zeitraums von mehr als sieben Monaten zwischen Bekanntgabe und Beschluss des Squeeze out bei Abkoppelung des Börsenkurses vom Branchenindex AktG§ 327b SpruchG§ 1 OLG Frankfurt/M., Beschl. v. 27.08.2020 – 21 W 59/19 (rechtskräftig; LG Frankfurt/M. ZIP 2019, 1124 (LS))OLG Frankfurt/M.Beschl.27.8.202021 W 59/19rechtskräftigLG Frankfurt/M.ZIP 2019, 1124 (LS)

Leitsätze des Gerichts:

1. Eine Hochrechnung des Börsenkurses der Gesellschaft kommt im Fall eines Squeeze out in Betracht, wenn zwischen dem Tag der Bekanntgabe und der Beschlussfassung der Hauptversammlung ein Zeitraum von mehr als sieben Monaten liegt.
2. Von einer Hochrechnung anhand der Kursentwicklung vergleichbarer Unternehmen ist allerdings abzusehen, sofern ein Zusammenhang zwischen dem Kurs der Gesellschaft und den Kursen vergleichbarer Unternehmen zu verneinen ist, etwa weil sich der Kurs der Gesellschaft von den Kursen der anderen Unternehmen bereits vor der Bekanntmachung des Squeeze out abgekoppelt hat.
Karl Döding, Doktorand, WWU Münster und Kilian L. Wentz, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institute for Law and Finance, Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell