EWiR 2019, 71

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2019 WirtschaftsrechtGesellschafts- und KapitalmarktrechtHGB §§ 109, 161 Abs. 2, § 163Zur Auslegung einer Mehrheitsklausel im Gesellschaftsvertrag einer Publikumspersonengesellschaft mit Vorbehalt abweichender gesetzlicher Bestimmungen HGB§ 109 HGB§ 161 HGB§ 163 BGH, Urt. v. 11.09.2018 – II ZR 307/16 (OLG Celle), ZIP 2018, 2024 = BB 2018, 2639 = DB 2018, 2556 = DStR 2018, 2392 = MDR 2018, 1386 = NJW 2019, 157 = NZG 2018, 1226 = WM 2018, 1935 = ZInsO 2018, 2594BGHUrt.11.9.2018II ZR 307/16ZIP 2018, 2024BB 2018, 2639DB 2018, 2556DStR 2018, 2392MDR 2018, 1386NJW 2019, 157NZG 2018, 1226WM 2018, 1935ZInsO 2018, 2594OLG Celle

Leitsatz des Gerichts:

Eine im Gesellschaftsvertrag einer Publikumspersonengesellschaft vereinbarte Mehrheitsklausel, die unter dem Vorbehalt abweichender gesetzlicher Bestimmungen steht, ist typischerweise dahin auszulegen, dass die Mehrheitsklausel dispositiven gesetzlichen Regelungen vorgeht.
Hartmut Oetker, Dr. iur., Universitätsprofessor in Kiel, Richter am OLG Jena

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell