EWiR 2015, 747

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2015 Wirtschaftsrecht Arbeits- und Sozialrecht AÜG § 9 Nr. 2 a. F., §§ 10, 19; BGB §§ 307, 397Ausschluss von Equal-pay-Ansprüchen durch Ausgleichsklausel als konstitutives negatives Schuldanerkenntnis AÜG a.F.§ 9 AÜG§ 10 AÜG§ 19 BGB§ 307 BGB§ 397 BAG, Urt. v. 27.05.2015 – 5 AZR 137/14 (LAG Nürnberg), ZIP 2015, 1895 = DB 2015, 2032 = NJW 2015, 2990 = NZA 2015, 1125 +BAGUrt.27.5.20155 AZR 137/14ZIP 2015, 1895DB 2015, 2032NJW 2015, 2990NZA 2015, 1125LAG Nürnberg

Leitsatz des Gerichts:

Ausgleichsklauseln in gerichtlichen Vergleichen, die ausdrücklich auch unbekannte Ansprüche erfassen, sind regelmäßig als umfassender Anspruchsausschluss in Form eines konstitutiven negativen Schuldanerkenntnisses zu verstehen.
Peter Hützen, Rechtsanwalt, FA für Arbeitsrecht – vangard, Düsseldorf

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell