EWiR 2019, 647

Otto Schmidt Rechtsverlag KG Otto Schmidt Rechtsverlag KG 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2019 WirtschaftsrechtBank- und KreditsicherungsrechtBGB a. F. § 355 Abs. 2, 3, § 360 Abs. 1; EGBGB a. F. Art. 246 § 2 Abs. 3 Satz 1 Anl. 1Zur Verwendung der Musterwiderrufsbelehrung bei einer Bürgschaftserklärung BGB a.F.§ 355 BGB a.F.§ 360 EGBGB a.F.Art. 246 § 2 OLG Köln, Urt. v. 04.07.2019 – 15 U 190/18 (nicht rechtskräftig, Az. des BGH XI ZR 378/19; LG Aachen ZIP 2019, 20), ZIP 2019, 2099 = WM 2019, 1635OLG KölnUrt.4.7.201915 U 190/18nicht rechtskräftigZIP 2019, 2099WM 2019, 1635LG AachenZIP 2019, 20BGHXI ZR 378/19

Leitsätze des Verfassers:

1. Bei Verwendung der Musterwiderrufsbelehrung ist das Stehenlassen der Passagen zu den Widerrufsfolgen (hier insbesondere „die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren“) auch bei der Bürgschaft unschädlich.
2. Die Fußnote „Bearbeiterhinweise: Bitte Widerrufsfrist im Einzelfall prüfen“ führt nicht zu einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung.
Abbas Samhat, Dr. iur., Rechtsanwalt, Syndikusrechtsanwalt – DSGV, Berlin

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.

Verlagsadresse

Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell