EWiR 2015, 657

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2015 Wirtschaftsrecht Bank- und Kreditsicherungsrecht BGB §§ 492, 495 a. F., 503; EGBGB Art. 247 §§ 6 a. F., 9Unwirksamkeit einer Widerrufsbelehrung wegen Verstoß gegen das optische Deutlichkeitsgebot BGB§ 492 BGB a.F.§ 495 BGB§ 503 EGBGBArt. 247 EGBGB a.F.§ 6 EGBGB§ 9 OLG München, Urt. v. 21.05.2015 – 17 U 334/15 (nicht rechtskräftig, Az. des BGH XI ZR 253/15; LG Traunstein)OLG MünchenUrt.21.5.201517 U 334/15nicht rechtskräftigLG TraunsteinAz. des BGHXI ZR 253/15

Leitsätze der Verfasser:

1. Eine Widerrufsbelehrung verstößt gegen das optische Deutlichkeitsgebot, wenn sie – zusammen mit anderen Informationen – in einem einzigen fettgedruckten Rahmen abgedruckt wird.
2. Die lediglich beispielhafte Nennung von Pflichtangaben in der Widerrufsbelehrung beschreibt den Fristbeginn nicht eindeutig.
Martin Fink, LL.M. (Münster), Rechtsanwalt und Alexander Fuxman, Rechtsanwalt – mzs Rechtsanwälte, Düsseldorf

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


PayPal Logo

Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem erwerben, kostenpflichtig mit PayPal.


Oder Sie erwerben den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell