EWiR 2013, 667

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2013 § 280 BGB
13/13
Bank Anlageberatung (Teil-)Aufklärung Pflichtverletzung Rückvergütungen Verjährung Wirtschaftsrecht Bank- und Kreditsicherungsrecht BGB §§ 280, 199Aufklärungspflicht des Anlageberaters auch hinsichtlich der das Agio übersteigenden Vertriebsprovisionen BGB§ 280 BGB§ 199 OLG Frankfurt/M., Hinweisbeschl. v. 16.04.2013 – 9 U 135/11 (LG Frankfurt/M.), ZIP 2013, 1658OLG Frankfurt/M.Hinweisbeschl.16.4.20139 U 135/11ZIP 2013, 1658LG Frankfurt/M.

Leitsätze der Verfasser:

1. Macht der Bankberater fehlerhafte Angaben zur Höhe der Provision, so leistet er eine fehlerhafte (Teil-)Aufklärung, die als Pflichtverletzung anzusehen ist.
2. Die Konzernverbundenheit zwischen Bank und Fondsgesellschaft macht eine Aufklärung über Rückvergütungen seitens der Bank nicht entbehrlich, da der Anleger aus der Konzernverbundenheit nicht entnehmen kann, dass die Bank selbst für die Empfehlung des Fonds eine Rückvergütung erhält.
Thomas Meschede, Dr. iur., Rechtsanwalt und Alexander Fuxman, Rechtsanwalt – mzs Rechtsanwälte, Düsseldorf

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.

Verlagsadresse

Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell