EWiR 2016, 617

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2016 WirtschaftsrechtBank- und Kreditsicherungsrecht BGB § 495 Abs. 1, §§ 355, 358Zur Verbundenheit von Verbraucherdarlehen und Bausparvertrag BGB§ 495 BGB§ 355 BGB§ 358 OLG Karlsruhe, Urt. v. 01.07.2016 – 4 U 10/16 (nicht rechtskräftig, Az. des BGH XI ZR 391/16; LG Freiburg), ZIP 2016, 1574 = MDR 2016, 1030OLG KarlsruheUrt.1.7.20164 U 10/16nicht rechtskräftigZIP 2016, 1574MDR 2016, 1030LG FreiburgBGHXI ZR 391/16

Leitsatz des Gerichts:

Ein Verbraucherdarlehen und ein Bausparvertrag sind keine verbundenen Geschäfte i. S. d. § 358 Abs. 3 BGB, wenn Darlehensmittel bestimmungsgemäß für Sparzahlungen auf den Bausparvertrag verwendet werden sollen und das Bauspardarlehen der Rückzahlung des Verbraucherdarlehens dienen soll.
Martin Wolters, Rechtsanwalt, FA für Bank- und Kapitalmarktrecht – mzs Rechtsanwälte, Düsseldorf

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell