EWiR 2017, 609

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2017 WirtschaftsrechtArbeits- und SozialrechtStGB § 266aStrafbarkeit wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt im Falle des Vorschiebens fingierter Arbeitsverträge StGB§ 266a BGH, Beschl. v. 07.12.2016 – 1 StR 185/16 (LG Landshut), NStZ 2017, 354BGHBeschl.7.12.20161 StR 185/16NStZ 2017, 354LG Landshut

Leitsatz des Verfassers:

Arbeitgeber i. S. d. § 266a StGB kann auch derjenige sein, der sich bei der rechtlichen Gestaltung der Arbeitsverträge eines Strohmanns bedient oder „fingierte“ Arbeitsverträge mit anderen Unternehmen „vorschiebt“, tatsächlich indes maßgeblichen Einfluss auf die Arbeitsverhältnisse nimmt.
Michael Floeth, Richter am AG, Erkelenz

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell