EWiR 2010, 519

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2010 § 276 BGB
1/10
Anlageberatung Aufklärungspflicht Rechtsirrtum Wirtschaftsrecht Bank- und Kreditsicherungsrecht BGB §§ 276, 280, 282 a. F.Aufklärungspflicht der Kreditinstitute über Rückvergütungen bereits seit 1990 absehbar BGB§ 276 BGB§ 280 BGB a. F.§ 282 BGH, Beschl. v. 29.06.2010 – XI ZR 308/09 (OLG Hamm), ZIP 2010, 1335BGHBeschl.29.6.2010XI ZR 308/09ZIP 2010, 1335OLG Hamm

Leitsatz des Gerichts:

Eine Bank, die einen Kunden im Rahmen der Anlageberatung nicht auf an sie zurückgeflossene Rückvergütungen hinweist, kann sich jedenfalls für die Zeit nach 1990 nicht auf einen unvermeidbaren Rechtsirrtum über Bestehen und Umfang einer entsprechenden Aufklärungspflicht berufen.
Ingo Koller, Dr. iur., Universitätsprofessor (em.) an der Universität Regensburg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell