EWiR 2019, 459

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2019 WirtschaftsrechtGesellschafts- und KapitalmarktrechtAktG § 246a; ZPO §§ 253, 291Nachweis des Aktienquorums im Freigabeverfahren auch ohne Bestreiten des Aktienbesitzes durch Antragsteller AktG§ 246a ZPO§ 253 ZPO§ 291 OLG München, Beschl. v. 29.01.2019 – 7 AktG 2/18 (rechtskräftig), ZIP 2019, 568 = AG 2019, 525OLG MünchenBeschl.29.1.20197 AktG 2/18rechtskräftigZIP 2019, 568AG 2019, 525

Leitsätze der Verfasser:

1. Die Wochenfrist des § 246a Abs. 2 Nr. 2 AktG ist eine materielle Ausschlussfrist und damit weder einer Verlängerung noch einer Wiedereinsetzung zugänglich.
2. Der urkundliche Nachweis des Aktienbesitzes i. S. d. § 246a Abs. 2 Nr. 2 AktG ist eine (negative) materielle Freigabevoraussetzung. Unterbleibt der fristgerechte Nachweis, ist der Freigabeantrag auch dann begründet, wenn der Aktienbesitz des Antragsgegners unbestritten oder gerichtsbekannt ist.
Michael Grimm, Dr. iur., Rechtsanwalt und Ingo Fuchs, Dr. iur., Rechtsanwalt, Steuerberater – Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Otto Schmidt Rechtsverlag KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell