EWiR 2017, 377

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2017 WirtschaftsrechtInsolvenz- und SanierungsrechtInsO § 96 Abs. 1 Nr. 1; BGB § 406Kein Aufrechnungsverbot nach Beendigung des Insolvenzverfahrens InsO§ 96 BGB§ 406 BFH, Urt. v. 13.12.2016 – VII R 1/15 (FG Berlin-Brandenburg ZIP 2015, 844), ZIP 2017, 934 = ZInsO 2017, 843 +BFHUrt.13.12.2016VII R 1/15ZIP 2017, 934ZInsO 2017, 843FG Berlin-BrandenburgZIP 2015, 844

Leitsatz des Gerichts:

Das Aufrechnungsverbot des § 96 Abs. 1 Nr. 1 InsO besteht nach Einstellung des Insolvenzverfahrens nicht mehr. Das FA kann gegen eine abgetretene Forderung der Insolvenzmasse unter den Voraussetzungen des § 406 BGB auch gegenüber dem neuen Gläubiger die Aufrechnung erklären.
Stefan Debus, Dr. iur., Rechtsanwalt, FA für Insolvenzrecht und Bork Elpers, Rechtsanwalt – Rechtsanwälte Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen, Nürnberg

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell