EWiR 2017, 355

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2017 WirtschaftsrechtBank- und KreditsicherungsrechtBGB §§ 138, 488; InsO §§ 15a, 270bZur Sittenwidrigkeit eines Überbrückungskredits der Bank BGB§ 138 BGB§ 488 InsO§ 15a InsO§ 270b BGH, Beschl. v. 07.03.2017 – XI ZR 571/15 (KG ZIP 2016, 1451 (m. Bespr. Weiß/v. Jeinsen, S. 2251), dazu EWiR 2016, 313 (Knof)), ZIP 2017, 809BGHBeschl.7.3.2017XI ZR 571/15dazu EWiR 2016, 313 (Knof)), ZIP 2017, 809KGZIP 2016, 1451 (m. Bespr. Weiß/v. Jeinsen, S. 2251

Leitsatz des Verfassers:

Die Frage, ab welcher Laufzeit ein Überbrückungskredit sittenwidrig ist, kann nicht pauschal und anhand starrer Fristen beurteilt werden, sondern nur aufgrund einer umfassenden Gesamtwürdigung des einzelnen Vertrags unter Berücksichtigung aller den Vertrag kennzeichnenden Umstände.
Artur M. Swierczok, Dr. iur., LL.M. (London), MSt. (Oxford), Associate – Clifford Chance Deutschland LLP, Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem kostenpflichtig erwerben:

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.


PayPal Logo

Erwerben Sie den gewünschten Beitrag kostenpflichtig mit PayPal.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell