EWiR 2005, 437

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2005 § 56 InsO
1/05
Insolvenzverwalter Vorauswahl Rechtsschutz Wirtschaftsrecht Insolvenz- und Sanierungsrecht InsO § 56; GG Art. 3, 12, 19; EGGVG § 23Überprüfbarkeit der gerichtlichen Vorauswahl von Insolvenzverwaltern InsO§ 56 GGArt. 3 GGArt. 12 GGArt. 19 EGGVG§ 23 BVerfG, Urt. v. 03.08.2004 – 1 BvR 135/00 u. 1086/01 (OLG Koblenz/OLG Schleswig), ZIP 2004, 1649 (m. Bespr. Wieland = ZIP 2005, 233 = ZVI 2004, 470BVerfGUrt.3.8.20041 BvR 135/00 u. 1086/01ZIP 2004, 1649 (m. Bespr. WielandZIP 2005, 233ZVI 2004, 470OLG Koblenz/OLG Schleswig

Leitsätze der Redaktion:

1. Die Entscheidung des Insolvenzgerichts im Vorauswahlverfahren zur Insolvenzverwalterbestellung ist kein Rechtsprechungsakt, sondern der vollziehenden Gewalt zuzuordnen, gegen deren Maßnahmen Art. 19 Abs. 4 GG Rechtsschutz gewährleistet.
2. Die Vorauswahl hat einen nicht unerheblichen Einfluss auf die berufliche Betätigungsmöglichkeiten der Interessenten und berührt deren Rechte aus Art. 12 GG.
Joachim Wieland, Dr. iur., Universitätsprofessor in Frankfurt/M.

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell