EWiR 2020, 1

Otto Schmidt Rechtsverlag KG Otto Schmidt Rechtsverlag KG 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2020 WirtschaftsrechtBank- und KreditsicherungsrechtBGB § 495 Abs. 1, § 312d Abs. 3 Nr. 1 a. F.Zum Widerrufsrecht bei im Wege des Fernabsatzes geschlossenen Verbraucherdarlehensverträgen BGB§ 495 BGB a.F.§ 312d BGH, Urt. v. 15.10.2019 – XI ZR 759/17 (OLG Celle), ZIP 2019, 2248BGHUrt.15.10.2019XI ZR 759/17ZIP 2019, 2248OLG Celle

Leitsätze des Gerichts:

1. § 312d Abs. 3 Nr. 1 BGB in der bis zum 3. 8. 2009 geltenden Fassung ist auf im Wege des Fernabsatzes geschlossene Verbraucherdarlehensverträge nicht anwendbar (Bestätigung von Senatsurt. v. 3. 7. 2018 – XI ZR 702/16, ZIP 2018, 1626 = WM 2018, 1601, Rz. 10 ff.).
2. Zur Verwirkung des Rechts auf Widerruf der auf Abschluss eines beendeten Verbraucherdarlehensvertrags gerichteten Willenserklärung des Verbrauchers.
Tillmann Spörel, Rechtsanwalt – Rotter Rechtsanwälte mbB, München

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell