Logo Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln

PLUTA-Sanierungsexperte Dr. Kaufmann führt Unternehmensgruppe Herrenholzer Schinken fort

Oldenburg, 10. November 2023. Die Unternehmensgruppe Herrenholzer Schinken aus Börger im Emsland plant im Rahmen eines Insolvenzverfahrens eine strukturelle Neuaufstellung. Das mittelständische Familienunternehmen, das sich auf die Verarbeitung und den Verkauf von Fleischwaren spezialisiert hat, hat Anfang November einen entsprechenden Antrag beim zuständigen Insolvenzgericht gestellt. Das Amtsgericht Meppen ordnete daraufhin die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Gruppe an und bestellte Dr. Christian Kaufmann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Der PLUTA-Sanierungsexperte prüft derzeit die finanzielle Situation der Gesellschaft. Eine Insolvenzgeldvorfinanzierung für die Mitarbeiter wurde eingeleitet. Damit sind die Gehälter der 30 Mitarbeiter für drei Monate gesichert. Der Geschäftsbetrieb der Unternehmensgruppe wird derweil uneingeschränkt fortgeführt. Die Kunden können wie gewohnt im Geschäft in Börger (Mühlenberg 5) einkaufen.

Herausforderungen für mittelständische Betriebe

Grund für die Antragstellung sind Liquiditätsschwierigkeiten durch die wirtschaftlichen Herausforderungen der vergangenen Monate. Nach der Pandemie verzeichnete der Betrieb steigende Kosten und rückgängige Umsätze. Die weiteren Kostensteigerungen im Bereich Energie, aber auch beim Fleischeinkauf, bei gleichzeitigem inflationsbedingtem Umsatzrückgang, belasteten die Liquidität. Die Antragstellung der beiden Gesellschaften, der Herrenholzer Schinken GmbH und der Herrenholzer Schinken Gebrüder Schwarte GmbH, wurde daher unumgänglich.

PLUTA-Anwalt Dr. Christian Kaufmann erklärt: „Wie viele Betriebe hat auch Herrenholzer Schinken mit den hohen Kosten für Energie zu kämpfen. Hinzugekommen sind starke Preissteigerungen beim Fleisch und ein inflationsbedingter Rückgang beim Konsum. Die gestiegenen Kosten konnten dabei nur teilweise weitergegeben werden. Wir erarbeiten nun Lösungsansätze, um der Herrenholzer Schinken Gruppe die Neuaufstellung zu ermöglichen.“ Der Fachanwalt wird zusammen mit der Geschäftsführung und seinem Team, das unter anderem aus Rechtsanwältin Christine Behrens und Wirtschaftsjuristin Nicole Neumerkel besteht, nun Gespräche mit allen wichtigen Geschäftspartnern führen.

Ziel aller Beteiligten ist, die Gruppe wieder so aufzustellen, dass sie langfristig profitabel wirtschaften kann. Dafür prüfen die Beteiligten verschiedene Möglichkeiten zur Neuaufstellung.

Tradition in der Fleischverarbeitung

Die Unternehmensgruppe Herrenholzer Schinken besteht aus der Herrenholzer Schinken GmbH und der Herrenholzer Schinken Gebrüder Schwarte GmbH. Die Ursprünge der Gruppe reichen ins Jahr 1978 zurück. Sie wird seit vielen Jahren gemeinschaftlich von den Brüdern Andreas und Jürgen Schwarte geführt. Andreas Schwarte ist Betriebswirt, Jürgen Schwarte ist Fleischermeister. Der Fleischfachbetrieb wurde in den vergangenen Jahren stetig erweitert. Heute werden am Hauptstandort neben dem Verkauf an Endverbraucher im eigenen Laden auch verpackte Produkte mit modernen Verpackungsmaschinen in verbraucherfreundlichem Handling hergestellt. Die hergestellten Produkte in hoher Qualität werden an zahlreiche Kunden in der Region ausgeliefert.


Über PLUTA:
PLUTA hilft Unternehmen in rechtlich und wirtschaftlich schwierigen Situationen. Seit der Gründung 1982 ist PLUTA stetig gewachsen und beschäftigt heute rund 500 Mitarbeiter in Deutschland, Spanien und Italien. Mehr als 290 Kaufleute, Betriebswirte, Rechtsanwälte, Wirtschaftsjuristen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer, Ökonomen, Bankfachwirte, Buchhalter, Ingenieure und Fachkräfte für Insolvenzverwaltung, darunter viele mit Mehrfachqualifikationen, sorgen für praktikable, wirtschaftlich sinnvolle Lösungen. PLUTA unterstützt insbesondere bei der Sanierung und Fortführung von Unternehmen in Krisen oder Insolvenzsituationen und entsendet bei Bedarf auch Sanierungsexperten in die Organstellung. PLUTA gehört zur Spitzengruppe der Sanierungs- und Restrukturierungsgesellschaften, was Rankings und Auszeichnungen von INDat, JUVE, The Legal 500, Who’s Who Legal, brandeins und Focus belegen. Weitere Informationen unter www.pluta.net

 



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 13.11.2023 08:18

zurück zur vorherigen Seite