EWiR 2002, 355

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2002 § 15 KO
1/02
Rechtserwerb nach § 15 KO (§ 91 InsO) Einmalvalutierungsabrede Zwangsversteigerung Wirtschaftsrecht Insolvenz- und Sanierungsrecht KO § 15; ZVG § 115Keine Beeinträchtigung der Konkursmasse durch Abtretung von Grundschulden KO§ 15 ZVG§ 115 BGH, Urt. v. 20.12.2001 – IX ZR 419/98 (OLG Zweibrücken), ZIP 2002, 407BGHUrt.20.12.2001IX ZR 419/98ZIP 2002, 407OLG Zweibrücken

Leitsätze des Verfassers:

1. Einwendungen gegen einen Teilungsplan können sich aus einer schuldrechtlichen Einmalvalutierungsabrede ergeben.
2. Voraussetzung für die Unwirksamkeit eines Rechtserwerbs nach § 15 KO ist die Beeinträchtigung der Masse infolge des Rechtserwerbs. Ein bloßer Gläubigerwechsel beeinträchtigt die Masse nicht.
Hans-Jörg Hegerl, LL.M., Rechtsanwalt/Attorney-at-Law (New York) – Haarmann, Hemmelrath & Partner, Düsseldorf

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

T (0221) 93738-670

F (0221) 93738-679

kundenservice@os-rechtsverlag.de

© 2019 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell