EWiR 2016, 169

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2016 WirtschaftsrechtGesellschafts- und Kapitalmarktrecht AktG § 147Auskunftsanspruch des besonderen Vertreters auch ohne Anfangsverdacht für das Bestehen der geltend zu machenden Ersatzansprüche AktG§ 147 LG Heidelberg, Urt. v. 04.12.2015 – 11 O 37/15KfH (rechtskräftig), ZIP 2016, 471LG HeidelbergUrt.4.12.201511 O 37/15KfHrechtskräftigZIP 2016, 471

Leitsätze des Verfassers:

1. Der Auskunftsanspruch des besonderen Vertreters setzt keinen Anfangsverdacht für das Bestehen der geltend zu machenden Ersatzansprüche voraus.
2. Der Auskunftsanspruch kann durch den besonderen Vertreter sowohl in eigenem Namen gegen die AG, vertreten durch den Vorstand, als auch im Namen der AG gegen ihre Vorstandsmitglieder geltend gemacht werden.
Daniel Lochner, Dr. iur., Rechtsanwalt, FA für Handels- und Gesellschaftsrecht – Meilicke Hoffmann und Partner Rechtsanwälte mbB, Bonn

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell