EWiR 2005, 907

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2005 § 31 VerlG
1/05
Verleger Vervielfältigungs- und Verbreitungspflicht Einwendungen/„Europa ohne Frankreich?“ Wirtschaftsrecht Wettbewerbs- und Kartellrecht VerlG §§ 31, 5, 14, 15, 16, 30, 32Rücktritt von Verlagsvertrag durch Verleger wegen Mängeln des Werks nur nach Rüge innerhalb angemessener Frist („Europa ohne Frankreich?“) VerlG§ 31 VerlG§ 5 VerlG§ 14 VerlG§ 15 VerlG§ 16 VerlG§ 30 VerlG§ 32 OLG Frankfurt/M., Urt. v. 27.09.2005 – 11 U 9/05 (rechtskräftig; LG Frankfurt/M.)OLG Frankfurt/M.Urt.27.9.200511 U 9/05rechtskräftigLG Frankfurt/M.

Leitsätze des Verfassers:

1. Wird dem Verleger im Verlagsvertrag gestattet, den Beginn der Vervielfältigung des Werkes zu bestimmen, so muss er binnen angemessener Frist mit der Drucklegung beginnen.
2. Ein Rücktritt des Verlegers wegen nicht vertragsgemäßer Beschaffenheit des Werks nach § 31 i.V.m. § 30 VerlG setzt grundsätzlich voraus, dass der Verleger die Mängel in angemessener Frist rügt.
3. Auf den Wegfall der Geschäftsgrundlage für ein zeitgeschichtliches Werk kann sich der Verleger nicht berufen, wenn er die aktualitätsmindernde Verzögerung selbst verursacht und zu vertreten hat.
Gerhard Schricker, Dr. iur., Dr. h. c. mult., Professor (em.), München

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.

Verlagsadresse

Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Gustav-Heinemann-Ufer 58

50968 Köln

Kontakt

Tel.: 0221/93738-997

Fax: 0221/93738-943

E-Mail: kundenservice@otto-schmidt.de


Servicezeiten: Mo–Fr 8–17 Uhr

© 2020 Verlag Dr. Otto Schmidt KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell