EWiR 2003, 1127

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH, Köln 0177-9303 EWiR - Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, Kurzkommentare EWiR 2003 § 765 BGB
16/03
Bürgschaft Sittenwidrigkeit Eigeninteresse Wirtschaftsrecht Bank- und Kreditsicherungsrecht BGB §§ 765, 138; ZPO § 286Keine Sittenwidrigkeit einer finanziell krass überfordernden Bürgschaft bei geplanter rechtlicher Beteiligung des Bürgen am finanzierten Objekt BGB§ 765 BGB§ 138 ZPO§ 286 BGH, Urt. v. 27.05.2003 – IX ZR 283/99 (OLG Hamm), ZIP 2003, 1596BGHUrt.27.5.2003IX ZR 283/99ZIP 2003, 1596OLG Hamm

Leitsätze des Verfassers:

1. Stellt eine Partei eine ihr nicht erinnerliche Behauptung unter Zeugenbeweis und trägt sie Anhaltspunkte dafür vor, dass der Zeuge – anders als sie selbst – die Behauptung bestätigen kann, ist Beweis zu erheben.
2. Eine Bürgschaft ist trotz finanziell krasser Überforderung des Bürgen nicht sittenwidrig, wenn der Bürge auf Grund geplanter rechtlicher Beteiligung am finanzierten Objekt ein Eigeninteresse an der Darlehensgewährung hat.
Martin Weber, Dr. iur., Rechtsanwalt – Dres. Weber & Beneke, Rastatt BGH EWiR § 765 BGB 16/03, 1127 (M. Weber)

Der Inhalt dieses Beitrags ist nicht frei verfügbar.

Für Abonnenten ist der Zugang zu Aufsätzen und Rechtsprechung frei.


PayPal Logo

Sollten Sie über kein Abonnement verfügen, können Sie den gewünschten Beitrag trotzdem erwerben, kostenpflichtig mit PayPal.


Oder Sie erwerben den gewünschten Beitrag kostenpflichtig per Rechnung.

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell